RegioStars

Infectognostics
Foto: InfectoGnostics e.V.
1 1
RegioStars 2016 Finalist

InfectoGnostics Forschungscampus Jena e.V. unter den Finalisten der RegioStars Awards 2016

Am 8. Juli 2016 wurde bekanntgegeben, dass InfectoGnostics Forschungscampus Jena e.V. für den RegioStars Award 2016 in der Kategorie „Intelligentes Wachstum“ nominiert worden ist.

Innerhalb des InfectoGnostics Forschungscampus Jena e.V. arbeiten knapp 30 Unternehmen und 14 Forschungseinrichtungen an der Entwicklung von schnellen und punktgenauen Diagnosemethoden für Infektionskrankheiten, wie z.B. Lungenentzündungen, und an der genauen Identifikation der Resistenz gegenüber Antibiotika. Durch die Zusammenarbeit von Wissenschaftlern, Technologen, Pharmazeuten und Unternehmen aus der Medizinbranche konnte die Entwicklung von schnellen Diagnoseverfahren durch die entstehenden Synergieeffekte schnell vorangetrieben werden. Aufgrund dessen hat der InfectoGnostics Forschungscampus e.V. bereits ein sehr großes Portfolio an neuen Technologien auf diesem Gebiet hervorgebracht. Insgesamt erhielt dieser Forschungscampus rund 27 Mio. Euro Fördermittel in der aktuellen Förderperiode 2014-2020, davon knapp 7,9 Mio. Euro aus dem EFRE.

Der RegioStars Award wird jährlich für innovative und gelungene Vorhaben im Bereich der regionalen Entwicklung vergeben, die mit Mitteln des EFRE gefördert worden sind.  Von einer unabhängigen Jury wurden 23 Finalisten aus 104 Bewerbungen auf Basis folgender Kriterien ausgewählt: Innovation, Auswirkung, Nachhaltigkeit und Partnerschaft. Diese Auszeichnung wird am 11. Oktober 2016 in Brüssel im Rahmen der „Europäischen Woche der Regionen und Städte verliehen.

 

Weitere Informationen zu InfectoGnostics Forschungscampus Jena e.V. erhalten Sie unter:

http://www.infectognostics.de/

https://www.youtube.com/channel/UCj3abNALME5TI7B8rfDa1dQ (InfectoGnostics YouTube-Kanal)

 

Informationen zu allen Finalisten des RegioStarsAwards finden Sie hier:

http://ec.europa.eu/regional_policy/en/regio-stars-awards/